Draufsicht Dunlop CAVERE Seitenansicht Skellet
„Wegen des zunehmenden Verkehrs ist das
Fahren unsicherer geworden. Vor allem
Motorradfahrern stellt sich die Frage, wie sich das
Fahrzeug sicherheitstechnisch verbessern lässt.
Deshalb stellt mein Konzept das Thema Sicherheit
in den Mittelpunkt. Für mich bedeutet Sicherheit,
sich umschlossen zu fühlen. Also habe ich einige
Aspekte aus dem Automobilbereich übernommen
und in eine Form gebracht, die den Fahrspaß auf
dem Motorrad
. . . mehr
„Wegen des zunehmenden Verkehrs ist das Fahren unsicherer geworden. Vor allem Motorradfahrern stellt sich die Frage, wie sich das Fahrzeug sicherheitstechnisch verbessern lässt. Deshalb stellt mein Konzept das Thema Sicherheit in den Mittelpunkt. Für mich bedeutet Sicherheit, sich umschlossen zu fühlen. Also habe ich einige Aspekte aus dem Automobilbereich übernommen und in eine Form gebracht, die den Fahrspaß auf dem Motorrad mit sicherem Fahren verbindet.

Eine lang gezogene, spirale von oben betrachtet asymmetrische Bewegung fließt über den gesamten Korpus. Die linke Seite spielt auf die in den 1930ern schon verwendete Halbtropfenform an, die eine gute Aerodynamik bietet.

Sitzposition und Bedienungselemente entsprechen denen im Auto. Das spricht die Jugendliche an, die mit Motorrädern wenig Erfahrung und vielleicht Berührungsängste haben. In seinen Fahreigenschaften ist das Fahrzeug, angetrieben von einem Zweizylinder-Boxer im Hinterrad, aber dem Motorrad verpflichtet. Das Motorrad-Konzept trägt den Namen Cavere. Das Wort kommt aus dem Lateinischen, und bedeutet so viel wie „achtgeben“ und „sich hüten“.“